20150603

Europas grösster Umweltpreis lockt zahlreiche Stars auf den grünen Teppich von Aquafil und Vorwerk

Category:

Berlin/Arco (Italien), 29.05.2015 Der Umweltgipfel des Jahres lockte erneut viele Prominente in die Hauptstadt. Über den traditionellen Grünen Teppich aus 100 Prozent recyceltem ECONYL® schritten wieder zahlreiche Stars, wie Dr. Wladimir Klitschko (Schwergewichts-Weltmeister und Unternehmer), Franziska Knuppe (Model), David Mayer de Rothschild (Umweltaktivist), Nena (Sängerin), Désirée Nosbusch (Schauspielerin, Moderatorin) und viele mehr.

Bereits zum dritten Mal sind Aquafil und Vorwerk gemeinschaftlich Partner der GreenTec Awards und lassen gemeinsam den Grünen Teppich nicht nur farblich erstrahlen. Der Teppich wurde von Vorwerk, einem der international führenden Teppichhersteller, aus ECONYL® Garn von Aquafil hergestellt. Dieses Jahr stellt Aquafil die Prominenten in einem lustigen Ratespiel auf die Probe: Wer weiß noch vom letzten Jahr, woraus der grüne Teppich hergestellt wird? Gras, Fischernetze oder gar Öl? Aber kaum einer lies sich hinters Licht führen. Das ECONYL® Garn ist regeneriertes  Nylongarn, welches aus Industrieabfällen und Fischernetzen aus den Meeren hergestellt wird.

Das ECONYL® Regenerations-System kann ohne Qualitätsverlust endlos wiederholt werden. Durch den Prozess wird das Nylon 6 aus Abfallprodukten und Wertstoffen wiederbelebt und es entsteht ein unendlicher Kreislauf. Dadurch reduziert Aquafil die Menge an Abfall auf den Müllhalden und in den Meeren erheblich und bringt diesen zurück in den Produktkreislauf.

Aquafil wurde für das ECONYL® Regenerations-System 2014 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Ressourceneffizienz ausgezeichnet.

Martin Pfeiffer, Geschäftsführer Aquafil Deutschland, ist begeistert: „Die GreenTec Awards befinden sich auf dem besten Weg zum bedeutendsten Umweltpreis weltweit. Wir freuen uns sehr, dass wir Deutschlands grünen Teppich auf diesem Weg begleiten und unseren Beitrag leisten können.“

www.econyl.com

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

PRESSEKONTAKT:
Andrea Kolb, andrea.kolb@abury.net

 

Über Aquafil

Seit 1969 ist Aquafil sowohl in Italien als auch weltweit einer der führenden Akteure in der Herstellung von Polyamid 6. Dabei fokussiert sich Aquafil hauptsächlich auf die Herstellung von Garnen für die Teppichindustrie sowie für Kleidung. Die Aquafil Gruppe ist in sieben Ländern auf drei Kontinenten tätig und beschäftigt mehr als 2.500 Mitarbeiter in 15 Produktionsstätten in Italien, Deutschland, Schottland, Slowenien, Kroatien, den USA, Thailand und China. Seit jeher mit realen Maßnahmen dem Umweltschutz verpflichtet, veröffentlicht Aquafil seit 2007 jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht. „Nachhaltigkeit ist kein Ziel, welches erreicht werden muss, sondern eine Denkhaltung, eine Art des Seins, ein Grundprinzip, von dem wir geleitet werden sollten“, sagt Giulio Bonazzi, Vorstand von Aquafil, der die treibende Kraft hinter dem Nachhaltigkeits-Engagement von Aquafil ist. Dies zeigt sich auch in der Eco Pledge® des Unternehmens. Hier wurden die Grundprinzipien des Handelns für Aquafil definiert:

  • Kontinuierliche Reduktion des ökologischen Impacts der Produktion
  • Entwicklung von immer ökologischeren Produkten
  • Achtgeben auf die Bedürfnisse aller Stakeholder und Communities, in deren Ländern die Aquafil Gruppe aktiv ist

Im Jahr 2011 startete Aquafil mit dem ECONYL® Regenerationssystem. Es handelt sich dabei um einen innovativen industriellen Wieder-herstellungsprozess, Nylon 6 Polymere aus Abfällen zu produzieren. Aquafil gewann hierfür 2014 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Sonderkategorie „Ressourcen-Effizienz“.

Nylon 6 Polymere können auf folgende Weise gewonnen werden:

  • Aus Endabfällen von Polyamid 6 einschließlich Fischernetzen,

abgeschorene Teppiche und Textilien.

  • Aus Primärabfällen wie Oligomeren und anderen bei der Herstellung

von Nylon 6 erzeugten Produkten.

Für weitere Informationen:

www.aquafil.com

www.linkedin.com/company/aquafil-spa

www.econyl.com Twitter: @ECONYL

 

Über Vorwerk

Vorwerk Teppich ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Teppichböden für den privaten Wohnraum und das gewerbliche Objektgeschäft. Für Vorwerk bilden Innovation, Qualität und Ökologie die Basis aller Aktivitäten, immer bedacht auf das Wohlbefinden der Menschen. Die Teppichkollektionen umfassen hochwertige, auf Vielfalt ausgerichtete Modelle bis hin zu faszinierenden Luxuskollektionen, die auf Wunsch auch individuell gefertigt werden. Darüber hinaus bietet Vorwerk Kollektionen und Sondereditionen an, die in Kooperation mit international renommierten Architekten, Designern und Künstlern entstehen. Diese und weitere Kulturprojekte bilden die kulturelle Substanz der Marke. Vorwerk Teppich steht für Kultiviertheit, Kreativität und Intelligenz rund um den Themenkreis Boden. Das macht Vorwerk Teppich zu einem tragenden Element der Architektur und zu einer immer wieder begehrten Designmarke.

 

Über die GreenTec Awards

Am 29. Mai 2015 findet zum achten Mal die Verleihung von Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis statt. Für die Gala im Berliner Tempodrom wird für 1.000 geladene Gäste in bewährter Tradition der Grüne Teppich aus ECONYL® ausgerollt. Die Begrüßungsrede wird erneut Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, halten. Zu den Laudatoren und Bühnengästen zählen unter anderem Aiman Abdallah (Moderator, ProSieben), The BossHoss (Musiker), Nazan Eckes (Moderatorin), Dr. Wladimir Klitschko (Schwergewichts-Weltmeister und Unternehmer), Franziska Knuppe (Model), Nena (Sängerin), Christine Neubauer (Schauspielerin) und Désirée Nosbusch (Schauspielerin, Moderatorin). Moderiert wird die Gala von Annemarie Carpendale und Matthias Killing. Die GreenTec Awards werden veranstaltet, um ökologisches und ökonomisches Engagement sowie Technologiebegeisterung zu fördern. Die Initiatoren und Veranstalter Marco Voigt und Sven Krüger setzen sich als Ingenieure mit viel Enthusiasmus für dieses Ziel ein. Mehr als 100 Partner, über 50 Botschafter und 30 Aussteller ermöglichen diese außergewöhnliche Veranstaltung.

www.greentec-awards.com

www.facebook.com/GreenTecAwards

www.twitter.com/GreenTecAwards

Related posts